Toponostics Rostock  
   
   Toponostics
   Toponostics BioSino
   Webinterface (WIPA)
   Institute for Immunology
   Proteome Center Rostock
   Cell distances networks
   Systems Pathology - Research Concept
   Contact
   Home
07.03.2016  
  Institut für Immunologie (Abteilung für Immunologie)
Ansprechpartner: Prof. Dr. Hans-Jürgen Thiesen ( 0381 / 494 5870; hans-juergen.thiesen@med.uni-rostock.de)



 
  Prof. Thiesen hat 1988 erstmalig die KRAB Domäne als Heptad-Repeat of Leucines in KOX1 beschrieben (Annual Report des Basel Institut für Immunologie 1988). Prof. Thiesen hat 30 Publikationen im Zinkfinger-, bzw. 28 im onkologischen Bereich. Seit 2003 besteht eine enge Kooperation mit Prof. Uhlen (KTH Stockholm), um KRAB zinkfingerspezifische Antisera zu generieren und diese umfassend zu charakterisieren (die Daten befinden sich im nicht-öffentlichen Teil der HPA-Datenbank). Zurzeit werden in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe Prof. Glocker KRAB bindende Proteine massenspektrometrisch analysiert. Ausgehend von dem BMBF-Leitprojekt hat die Arbeitsgruppe um Prof. Thiesen mit Unterstützung der Core Facility für Transkriptomanalyse (Dr. Koczan) umfangreiche Expertisen und Kompetenzen in der Transkriptomanalytik und deren Anwendung im Therapiemonitoring von Biologica in der Therapie von Autoimmunerkrankungen erworben. Das Institut für Immunologie verfügt über eine Pyrosequenzierungsanlage (Biotage, Uppsala), die unter anderem im Bereich der SNP-Analytik sowie der Allelfrequenzmessung betrieben wird. Weiterhin stehen Promotor-Tiling Arrays der Universität Rostock in einem "Early Access" Vertrag zur Verfügung. Die Tiling-Microarray-Technologie wird insbesondere zur Charakterisierung transkriptioneller Netzwerke/regulatorischer Pathways eingesetzt, um auf der Basis der "ChIP on Chip" Technologie regulatorisch wirksame DNA Fragmente aus Chromatin-Immunopräzipitationen Analysen zu identifizieren. Technische Voraussetzungen, wie langjährige Erfahrungen sind somit für die Integration der Nachwuchsgruppe vorhanden.

Literatur (Auswahl)
  • 1: Jaeger J, Koczan D, Thiesen HJ, Ibrahim SM, Gross G, Spang R, Kunz M. Gene expression signatures for tumor progression, tumor subtype, and tumor thickness in laser-microdissected melanoma tissues. Clin Cancer Res. 2007 Feb 1;13(3):806-15.
  • 2: Strauss LG, Dimitrakopoulou-Strauss A, Koczan D, Bernd L, Haberkorn U, Ewerbeck V, Thiesen HJ. 18F-FDG kinetics and gene expression in giant cell tumors. J Nucl Med. 2004 Sep;45(9):1528-35.
  • 3: Sparmann G, Hohenadl C, Tornoe J, Jaster R, Fitzner B, Koczan D, Thiesen HJ, Glass A, Winder D, Liebe S, Emmrich J. Generation and characterization of immortalized rat pancreatic stellate cells. Am J Physiol Gastrointest Liver Physiol. 2004 Jul;287(1):G211-9.
  • 4: Brocke-Heidrich K, Kretzschmar AK, Pfeifer G, Henze C, Loffler D, Koczan D, Thiesen HJ, Burger R, Gramatzki M, Horn F. Interleukin-6-dependent gene expression profiles in multiple myeloma INA-6 cells reveal a Bcl-2 family-independent survival pathway closely associated with Stat3 activation. Blood. 2004 Jan 1;103(1):242-51.
  • 5: Kunz M, Moeller S, Koczan D, Lorenz P, Wenger RH, Glocker MO, Thiesen HJ, Gross G, Ibrahim SM. Mechanisms of hypoxic gene regulation of angiogenesis factor Cyr61 in melanoma cells. J Biol Chem. 2003 Nov 14;278(46):45651-60.
  • 6: Reimer T, Herrnring C, Koczan D, Richter D, Gerber B, Kabelitz D, Friese K, Thiesen HJ. FasL:Fas ratio--a prognostic factor in breast carcinomas. Cancer Res. 2000 Feb 15;60(4):822-8.
  • 7: Kunz M, Hartmann A, Flory E, Toksoy A, Koczan D, Thiesen HJ, Mukaida N, Neumann M, Rapp UR, Brocker EB, Gillitzer R. Anoxia-induced up-regulation of interleukin-8 in human malignant melanoma. A potential mechanism for high tumor aggressiveness. Am J Pathol. 1999 Sep;155(3):753-63.
  • 8: Lim FL, Soulez M, Koczan D, Thiesen HJ, Knight JC. A KRAB-related domain and a novel transcription repression domain in proteins encoded by SSX genes that are disrupted in human sarcomas. Oncogene. 1998 Oct 15;17(15):2013-8.